Beiträge von Michael

    Hallo,


    erstmal vielen Dank für das Lob. Es freut mich, wenn das Script auf Resonanz stößt.


    Ich habe mir gerade mal die Integration auf Ihrer Seite angeschaut und diese schaut gut aus.

    Das beschriebene Verhalten wird durch folgenden HTML-Code verursacht ( Quelle )


    Code
    1. <base href="https://gutshof-wickensen.de/">


    Dieser bewirkt, dass alle relativen Links (wie z.B. das vom 2-Click-IFrame-Privacy genutzte #foo) relativ zu einem angegebenen Base-Pfad interpretiert werden. Das sorgt dann für die entsprechende Weiterleitung.

    Ich nehme an diese <base-Deklaration wird durch das Contao CMS generiert.


    Ich habe leider noch keine Idee wie ich dem Problem auf möglichst effiziente Weise begegnen kann. Ich versuche mir etwas zu überlegen.


    MfG,
    Michael

    Hallo,


    dieses beschriebene Verhalten ist mir komplett neu und sollte so eigentlich nicht sein.

    Können Sie mir eventuell einen Link zuschicken wo ich mir das beschriebene Problem live ansehen kann?


    Eigentlich sollte das Verhalten mit dem Vorschautext und dem Link zum weiterlesen sich standardmäßig so verhalten wie Sie es auch gerne hätten.


    MfG,

    Michael

    Hallo,


    um den Versand per Cronjob zu nutzen muss ja ein entsprechender Job bei ihrem Webspace-Provider eingerichtet werden, der in regelmäßigen Abständen das Versand-Skript aufruft.

    Das heißt den Intervall zwischen zwei Aufrufen definieren Sie bei der Einrichtung des Cronjobs. Normalerweise liegen mindestens zwischen 5 und 15 min zwischen zwei Aufrufen. Wie viele E-Mails dann pro Aufruf Versand werden sollen kann dann in der headinclude.php-Datei definiert werden.

    Nähere Informationen dazu erhalten Sie auch hier: https://www.01-scripts.de/01newsletter.php?install#cronjob


    MfG,
    Michael

    Nunja, dass das Einbinden über ein extra CMS erfolgt ist keine ganz unwichtige Information.

    Ich gehe stark davon aus, dass dies die Ursache des Problems ist und entweder Kompatibilitätsprobleme mit manchen Variablen auftreten oder mit den Pfaden etwas nicht passt.

    Aus der Ferne kann ich dazu aber leider nicht viel mehr sagen / helfen.


    An der SSL-Verschlüsselung liegt es aber ziemlich sicher nicht.


    MfG,
    Michael

    Hallo,


    Sie können folgendes Versuchen:

    Verzichten Sie für Testzwecke im ersten Schritt auf eine Verzeichnisstruktur mit mehreren Unterordnern. Sorgen Sie statt dessen erstmal für folgende Struktur:


    Code
    1. Root-Verzeichnis
    2. -01scripts/*/
    3. -testpage.php
    4. -testpage2.php


    Verwenden Sie dann folgenden PHP-Code um den 01-Newsletter in eine Seite einzubinden:


    Code
    1. <?PHP
    2. $subfolder = "01scripts/";
    3. $modul = "01newsletter/";
    4. include($subfolder."01module/".$modul."01newsletter.php");
    5. ?>


    Wenn das funktioniert können Sie sich daran machen ihre gewünschte Unterverzeichnis-Struktur zu nutzen. Sie müssen dabei immer den Pfad in der $subfolder-Variable entsprechend anpassen.

    Sollte die Seite weiterhin leer bleiben, verwenden Sie bitte folgenden Code der das PHP Errorreporting einschalten sollte und weitere Hinweise zum Problem liefern sollte:

    Code
    1. <?PHP
    2. error_reporting (E_ALL);
    3. $subfolder = "01scripts/";
    4. $modul = "01newsletter/";
    5. include($subfolder."01module/".$modul."01newsletter.php");
    6. ?>


    MfG,
    Michael

    Hallo,


    da Sie die PHP-Seite (testseite2.php) in einem Unterverzeichnis angelegt haben, muss der PHP-Code zum Einbinden des Newslettersystems folgendermaßen lauten:


    Code
    1. <?PHP
    2. $subfolder = "../01scripts/";
    3. $modul = "01newsletter/";
    4. include($subfolder."01module/".$modul."01newsletter.php");
    5. ?>

    Damit sollte die Seite dann nicht mehr leer bleiben.


    MfG,

    Michael

    Hallo,


    ich versuche es zu erklären:

    Ihre Besuche können das 01-Newsletterscript nicht direkt aufrufen. Das Script ist dazu gedacht mit dem PHP Include-Befehl in eine dafür vorgesehene Seite ihres Internetauftritts eingebunden zu werden.

    So sieht das z.B. auf meiner Seite aus: https://www.01-scripts.de/newsletter.php

    Diese Seite wird dann zur Interaktion, zur An- und Abmeldung etc. mit ihren Besuchern/Abonnenten genutzt. Und genau diese URL (in meinem Beispiel also https://www.01-scripts.de/newsletter.php) muss im Administrationsbereich als Ziel-URL für das Anmeldeformular hinterlegt werden.


    Ich hoffe das hat die Sache etwas klarer gemacht.


    MfG,
    Michael Lorer

    Hallo,


    bitte beachten Sie die Anleitung zum Einbinden des 01-Newsletterscripts in ihre Seite:

    https://www.01-scripts.de/01newsletter.php?install#include


    Speziell folgender Absatz ist wichtig wenn der Link zur Aktivierung funktionieren soll:


    Zitat

    Bitte denken Sie daran die komplette URL zu der PHP-Datei (inkl. http://), in die Sie den oberen PHP-Include-Code eingebunden haben, auch in den Einstellungen für das 01-Newsletterscript im 01ACP vorzunehmen .
    Die Eingabe dieser URL ist für einen korrekten Aktivierungslink ihres Newsletters nötig.


    MfG,

    Michael

    Hallo,


    ist in den Einstellungen des 01-Artikelsystems "mod_rewrite" aktiviert worden?



    Wenn ja ist diese Funktion wohl nicht richtig konfiguriert worden und sollte zuerst deaktiviert werden.

    Dann bitte überprüfen ob der Fehler weiterhin auftritt.


    Aber ja, ich gehe ebenfalls davon aus, dass diese Verzeichnis-Struktur

    Zitat

    PHP 2. require() /var/www/html/news.html:44

    PHP 3. include() /var/www/html/scripts/news_abrufen.php:7

    wieder die eigentliche Ursache des Problems ist.

    Muss dieser Umweg wirklich sein? Können Sie den PHP-Include-Code für das 01-Artikelsystem nicht direkt in die news.html-Datei einfügen ohne den Umweg über die zusätzliche news_abrufen.php-Datei zu gehen?


    MfG,

    Michael

    Hallo,


    ich vermute, dass dieses Konstrukt zu den Fehlermeldungen führt:

    PHP 2. require() /var/www/html/news.html:44

    PHP 3. include() /var/www/html/scripts/news_abrufen.php:7


    Dadurch, dass die news.html erst die scripts/news_abrufen.php-Datei einbindet muss der PHP-Include-Code vermutlich folgendermaßen lauten:


    PHP
    1. <?php
    2. $subfolder = "scripts/01scripts/"; // Unterverzeichnis
    3. $modul = "01article";
    4. include($subfolder."01module/".$modul."/01article.php");
    5. ?>


    MfG,
    Michael

    Hallo,


    die 01-PHP-Scripte nutzen keine Google Webfonts und binden diese dementsprechend auch nicht von extern ein.

    Lediglich auf der Homepage 01-Scripts.de selbst verwende ich eine Google Webfonts. Diese ist aber nicht im PHP-Script enthalten, sondern Bestandteil des Templates der 01-Scripts.de-Homepage.


    An externen Services verwenden die 01-PHP-Scripte lediglich den Recaptcha-Service von Google und den Kommentar-Service von Disqus. Beide müssen in den Einstellungen jedoch explizit aktiviert werden.


    MfG,
    Michael

    Hallo,


    aus meiner Sicht ist solch ein Passus in der Datenschutzerklärung nicht erforderlich.

    Im Gegensatz zu Einbettungen von Inhalten von Youtube, Facebook oder Google erfolgt bei der Nutzung von 01-Scripten auf der eigenen Homepage ja eben keine Einbettung von fremden Inhalten. Sprich: Alle Inhalte sind ja lokal auf Ihrem Webspace gehostet und werden eben nicht an Dritte weitergeleitet (es findet also keine Kommunikation mit irgendeinem Server von 01-Scripts.de) statt.

    Sie können das auch überprüfen indem Sie die Seiten auf denen Sie Module von 01-Scripts.de nutzen in Firefox aufrufen und über STRG+SHIFT+I die Entwicklerwerkzeuge öffnen und im Netzwerk-Tab die entsprechende Auswertung sehen können.

    Wie dort zu sehen ist findet jede Menge Kommunikation mit anderen Servern statt - 01-Scripts.de gehört jedoch nicht dazu.


    Soweit ich sehen kann ist auch die Kommentarfunktion des Artikelsystems nicht aktiv. Auch diesbezüglich ist dann kein Text nötig.

    Dementsprechend ist aus meiner Sicht kein entsprechender Abschnitt in der Datenschutzerklärung nötig.


    Einige Infos zur DSGVO habe ich auch hier zusammengefasst:

    https://www.01-scripts.de/neue…mkeit,1,222.html?#01id222


    MfG,

    Michael

    Hallo,


    ein Fehler 500 deutet tendenziell meist auf eine Veränderung an einer Server/Webspace-Konfiguration hin. Wurde diesbezüglich ein Update durchgeführt oder irgendwas anderes verändert?

    Wenn das Script zuvor ja problemlos lief muss sich ja irgendeine Komponente oder irgend etwas geändert haben.


    MfG,

    Michael